Bioenergetik-Zentrum

 OSFLOW  ®

  Osflow 

Der OSFLOW ® ist eine Neuheit auf dem weltweiten Markt der Gesundheit, entwickelt

aus den Prinzipien der natürlichen Bewegung und der inneren Kampfkunst Taijiquan.

In Ostasien ist die Bedeutung und Kraft der Knochen für den Menschen schon seit über tausenden von Jahren bekannt. Von den alten Taiji- und Qigong Meistern meist geheim gehalten, wurde das Wissen eigentlich nur an deren Schüler weitervermittelt und deswegen erhalten. Erst in den letzten Jahrzehnten, hervorgerufen vor überwiegend durch die Kulturrevolution, kommt dieses uralte Wissen nun auch immer mehr zu uns in den Westen.

Die enorme Bedeutung der Knochen

hueftknochenDie wichtige Bedeutung der Knochen wird heutzutage in der westlichen Medizin leider noch zu oft unterschätzt. Die Knochen sind die dichteste Materie des menschlichen Körpers und das tragende Element. Knochen sind in Verbindung mit den Faszien, Bändern usw. der Stützapparat. Sie übertragen die Kräfte der Sehnen, Muskeln, der Gravitation und auch der Bodenreaktionskraft. Die Bewegung des Skelettsystems wird durch die Gelenke ermöglicht. Eine physikalische Kraft in den menschlichen Knochen, welche eine sehr große Bedeutung zukommt, ist das piezoelektrische Feld. Es ist ein elektro-magnetisches Feld, und wird auch als „Knochendruck" bezeichnet.

 

Der Knochendruck

Richtet man das menschliche Skelettsystem anhand der Gravitation biomechanisch optimal achsengerecht aus, so kann sich der Knochendruck im gesamten Skelett erhöhen und die gelenkumgebende Muskulatur kann sich entspannen bzw. normotonisiert sich dadurch reflektorisch in die so genannte Wohlspannung. Eine subjektive Leichtigkeit im Körper kann erlebt werden, bei gleichzeitig mehr natürlicherer Erdung und auch Gleichgewicht.

 

Das Trainingsgerät OSFLOW ®

wasserwirbelDie ausgeklügelte Schwingung der Plattform wirkt zentrierend in die Körpermitte und zur Erde hin, mit einer sogenannten zentripetalen Kraft (Radialkraft) so wie bei einem Wasserwirbel oder Wasserstrudel.

Das Knochenskelett der übenden Person wird in seiner Struktur optimal ausgerichtet. Durch die natürlich zentrierende Wirkung werden das Gleichgewicht und die Gewandtheit schon in Minuten verbessert und ein „Flowgefühl" im ganzen Körper kann entstehen. Die erhöhte „Knochenkraft" die dabei entsteht kann in der Regel von jedem Menschen nach wenigen Minuten wahrgenommen werden. Sie kann sich positiv auf die Knochendichte, Gelenke und reflektorisch auf die Spannung der Muskeln auswirken. Auch der berühmte Schmerzkreislauf kann nachhaltig und effektiv unterbrochen werden.

Mit Freude stehen wir Ihnen jederzeit (auch Abends und am Wochenende) für Auskünfte zur Verfügung.  Tel. 09097-969987

Wirkungsweise

OSFLOW ® kann von jedem Menschen ohne Altersbeschränkung genutzt werden!

Das Gerät ist eine ovale Plattform auf welcher die zu übende Person am sinnvollsten im aufrechten Stand locker steht.


Mit dem Trainingsgerät OSFLOW ® wurde ein Gerät entwickelt, mit dem man auch gezielt Ungeübten, gleich welchen Alters, den so genannten Knochendruck wieder fühlbar und erlebbar machen kann. OSFLOW ® zentriert den Körper wieder in seine Mitte und das Knochenskelett wird wieder optimal ausgerichtet.

Durch regelmäßige Anwendung können in kürzester Zeit sensationelle, spürbare Erfolge erzielt werden.

Die Idee für das neue Knochentrainingsgerät entstammt der sportwissenschaftlichen Arbeit bei der Scola-Bildungsakademie in Deutschland. Dort werden seit einem Jahrzehnt die natürlichen Haltungs- und Bewegungsprinzipien des Menschen in Verbindung mit den Ergebnissen der modernen Wissenschaft erforscht. Die innere Kampfkunst Taijiquan dient dabei als Vorlage, Medium und Trainingssystem. So wie im alten China die Daoisten die Natur beobachteten und sich Taijiquan daraus entwickelt hat, werden zusätzlich noch die Ergebnisse der modernen Wissenschaft genutzt, um an die natürlichen Ressourcen, Bewegungsmuster und Kräfte heranzukommen. Eine dieser besagten Kräfte ist der sogenannte „Knochendruck". Er bezeichnet das Pulsieren des piezoelektrischen Feldes in den Knochen.

Mit dem Trainingsgerät OSFLOW ® wurde ein Gerät entwickelt, mit dem man gezielt Ungeübten, gleich welchen Alters, diese Urkraft wieder fühlbar und erlebbar machen kann.

 

Anwendungsgebiete

Der OSFLOW ® ist ein Gerät mit dem man ganz speziell das Knochensystem trainieren bzw. stimulieren kann. Durch die mechanischen Komponenten des Gerätes in Verbindung mit den klassischen Prinzipien des Taijiquan / Qigong in Bezug auf die Haltung, die die übende Person auf dem Gerät einnimmt, wird eine spezielle Wirkung auf die Knochen erzielt. Das piezoelektrische Feld in den Knochen wird aktiviert und verstärkt. Dieses wiederum wirkt sich direkt positiv auf den Knochenstoffwechsel, auf die Gelenke und vor allem auf den von den Taijiquan-Übenden bekannten „Knochendruck" aus. Indirekt wirken die aktivierten Knochen auf den Spannungszustand der Muskulatur, auf die Durchblutung usw. ein.

Anwendungsgebiete

• Zentrierung des Körpers in seine Mitte
• Verbesserung des Gleichgewichts
• Stärkung der Gelenke und Knochen -Balancierung der Muskulatur in die sogenannte Wohlspannung
• Verbesserung von Stand - und Gangsicherheit (Sturzprophylaxe)
• Verbesserung der Gewandtheit und Koordination
• Verbesserung der Flexibilität und Stabilität der Wirbelsäule
• Stoffwechselaktivierung

Wann Sie den OSFLOW nicht benutzen sollten

• Schwangerschaft
• Akute Verletzungen und Entzündungen
• Frische Implantate
• Frische Frakturen
• Im postoperativen nicht belastungsstabilem Zustand
• Malignome
• Während eines Rheumaschubes

Wenn Sie sich im Zweifelsfall nicht sicher sind, fragen Sie uns.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das der Osflow kein medizinisches Gerät ist sondern ein Trainings- und Wellnessgerät!

 

Die richtige Anwendung des Gerätes

Diese Anleitung ersetzt NICHT eine persönliche Einweisung,
die in jedem Fall VOR einer Verwendung des
OSFLOW ® erfolgen sollte.

Das richtige Stehen auf dem OSFLOW ® erfolgt gemäß der Prinzipien des Taijiquan/Qigong derrichtigestand
und der natürlichen Haltung des Menschen

• Stellen sie sich hüft-bis schulterbreit auf den OSFLOW ®.

• Füße parallel zueinander, Fußspitzen gerade nach vorne.

• Balancieren Sie sich während der gesamten Übungsdauer immer wieder in die Fußmitte, links und rechts gleichmäßig verteilt.

• Belasten sie den Fußballen, die Ferse und den Fußaußenrand gleichmäßig.

• „Öffnen“ Sie nun alle Gelenke und stehen Sie locker, so dass sich Ihr Knochenskelett verbindet und der sogenannte Knochendruck entsteht.

• Entspannen Sie ihre Muskeln und balancieren Sie sich in Ihre Mitte.

• Richten sie Ihr Becken auf, indem sie Kreuz- und Steißbein zu den Füßen sinken lassen.

• Die Lendenwirbelsäule wird dadurch flacher und freier.

• Richten Sie die gesamte Wirbelsäule relativ gerade aus wie eine hängende Perlenkette, locker und frei beweglich.

• Entspannen sie den Brustkorb und atmen Sie während der gesamten Übungsdauer in den Bauch ein und aus.

• Lassen Sie auch die Schultern locker und die Schulterblätter zum Gesäß sinken.

• Hals und Nacken sind ebenfalls locker ausgerichtet.

• Der gesamte Körper sinkt locker und entspannt in die Knochen zu Mitte der Füße.

• Nur der Kopf soll luftig und leicht nach oben treiben, wie ein im Glas gefüllter Luftballons, mittig ausbalanciert auf dem obersten Halswirbel (Atlas).


Was sie noch beachten sollten

Bleiben Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit und Wahrnehmung im Körper und korrigieren sie sich immer feiner selbstständig in Ihre Mitte. Achten Sie während der gesamten Übungsdauer auf ein angenehmes und lockeres Körpergefühl. Als Übungsdauer empfehlen wir für den Anfang 3-5- Minuten täglich, bei Bedarf auch zweimal täglich. Die Übungsdauer kann später nach subjektivem empfinden leicht erhöht werden. Wenn sie Fragen dazu haben oder andere Ausgangsstellungen für das Üben wissen möchten, fragen sie uns einfach.

Möglichkeiten & Potentiale im Spitzensport

Das OSFLOW ® und die damit verbundene Philosophie ist eine  geniale Weltneuheit auf dem Gesundheitsmarkt. Die Wirkungsweise und der Ansatz dieses Knochentrainingsgerätes ist bisher einzigartig. Die Vorlage und Idee für den Osflow stammt aus der chinesischen Kampfkunst Taijiquan und den wissenschaftlichen Forschungen der Scola-Bildungsakademie aus Deutschland die sich seit einem Jahrzehnt mit den Prinzipien der natürlichen Bewegung sehr intensiv beschäftigt. Im Sinne des Gewandtheitskonzepts ist der so genannte „Knochendruck" ein Teil des Ganzen was für die natürliche menschliche Bewegung nötig ist. Mit „Knochendruck" wird das Piezoelektrische Feld der Knochen beschrieben welches durch mechanischen Druck verstärkt wird.

Die Gewandtheit nach dem Scola System kann man folgendermaßen definieren: Die Kraft und die Bewegung kommen fließend aus der Mitte des Körpers (Schwerpunkt) des Menschen. Dafür sollten die Gelenke so gut wie frei und beweglich sein auch unter Krafteinfluss. Die gesamte Körpermuskulatur benötigt eine konstante gelenkstabilisierende Wohl-Spannung welche die Bewegung sehr sauber koordiniert und ermöglicht und alle Gelenke auch unter hoher Spitzenbelastung trotzdem noch „frei" hält. Der Ausdruck „frei" ist natürlich relativ zu verstehen.

Außer den Zugkräften der Muskulatur wirken in der menschlichen Bewegung durch die Schwerkraft bedingt auch Druckkräfte und die Bodenreaktionskraft. Diese Kräfte wurden bisher in der Medizin und auch im Spitzensport noch völlig unterschätzt. Hier gibt es noch sehr viele verborgene Potentiale. Während Muskelkraft ganz gleich ob im anaeroben oder im aeroben Bereich in der Regel sehr viel Energie verbraucht, so verbrauchen die Druckkräfte und die Bodenreaktionskraft nur einen Bruchteil. Vorausgesetzt natürlich, der sporttreibende Mensch kann die Prinzipien der Bewegung im Sinne der Gewandtheit in seinem Bereich umsetzen.

Das neue Gerät OSFLOW ® dient dazu die Knochen zu „trainieren" damit die Gelenke frei werden können und die Muskulatur sich normotonisiert auch unter Belastung. Gerade bei Berufssportlern mit sehr einseitiger Belastung sind meist viele muskuläre Dysbalancen vorhanden. Dadurch kann das Verletzungsrisiko steigen und die Effizienz ist relativ gering abgesehen von den möglichen Potentialen. Ein begleitendes Training mit dem OSFLOW ® und dem entsprechenden Wissen die Prinzipien nach dem Scola-System umzusetzen könnte zum Einen eine deutliche verbesserte Regeneration nach der Trainings- oder Wettkampfbelastung und auch in Verletzungspausen bedeuten. Zum anderen eine erhebliche Leistungssteigerung von Koordination, Stabilität und Kraft im Sinne der Gewandtheit nach dem Scola-System. Die Übungs- bzw. Trainingszeiten sind dabei im Gegensatz zu dem Disziplin spezifischen Training sehr gering. Drei - fünf Minuten vor der eigentlichen Trainingseinheit und auch danach, gegebenenfalls auch zwischendurch, sind ausreichend um die „Knochenkraft" schön zu aktivieren. Sehr wichtig ist, daß der Sporttreibende das OSFLOW ®-Prinzip in die Abläufe der Bewegung integriert und dadurch die Qualität nachhaltig erhöhen kann.

Osflow Spirale

Der OSFLOW ® unterscheidet sich sehr von den üblichen Vibrationsgeräten. Die Vibrationsgeräte zielen direkt auf die Körpermuskulatur und in erster Linie werden sie zur Kräftigung dieser eingesetzt.

OSFLOW ® wirkt auf den Organismus des übenden Menschen mit einer zentripetal zur Mitte gerichteten Kraft. Dieses Prinzip kann eine Zentrierung der Körpergelenke und des gesamten Skelettsystems in die Mitte bewírken und auch eine sehr optimale biomechanischen Ausrichtung mit der Schwerkraft. Durch den erhöhten „Knochendruck" beziehungsweise das verstärkte Pulsieren des Piezoelektrischen Feldes in den Knochen können reflektorisch die gelenkumgebenden Muskeln normotonisiert werden.

Es geht also um eine sogenannte Wohlspannung!! Aus dieser heraus kann die Muskulatur sich entspannen oder auch sehr schnell Kraft entwickeln. Die Reaktionsgeschwindigkeit kann auch erheblich zunehmen.

Muskulatur welche einen ungleichmäßigen, meistens erhöhten Tonus besitzt, arbeitet meist relativ langsam, uneffizient und das Verletzungsrisiko ist in der Regel sehr hoch, weil das System immer mehr grenzwertig ausgereizt wird.

Wenn der Sportler lernt, die natürlichen Haltungs- und Bewegungsprinzipien des Menschen in seiner sportlichen Disziplin optimal zu integrieren, kann er sich ungeahnte Potentiale erschließen im Bezug auf Effizienz, Kraftentwicklung, Schnelligkeit und Regeneration, bei gleichzeitig sinkendem Verletzungsrisiko.

Die Integration des OSFLOW ® ins tägliche Training nimmt kaum Zeit in Anspruch und hilft dem Sportler die Wahrnehmung zu vertiefen für die Wohlspannung, Zentrierung bzw. die natürlichen Haltungs- und Bewegungsprinzipien.

Der OSFLOW ® kommt dabei vor, während und oder auch nach dem Training zum Einsatz weil die Wohlspannung bzw. Mitte zur Vorbereitung, Aktivierung und auch der Regeneration und Rehabilitation dienen kann.

Mit Freude geben wir Ihnen bei sämtlichen Anwendungsfragen telefonisch jederzeit (auch Abends und am Wochenende) Hilfestellung!                  Bei uns auch nach dem Kauf...

 

OSFLOW ® versus Vibrations-Geräte – die Wirkung ist eben das Entscheidende

osflowinanwendungEs befinden sich verschiedene Vibrations-Geräte auf dem Markt. Überwiegend alle Hersteller berufen sich dabei auf die Ergebnisse der Forschung des russ. Bio-Mechanikers und Sport-Wissenschaftlers Prof. Dr. Nazarov. Wegen dieser Ergebnisse setzte die russ. Raumfahrtforschung für die Kosmonauten Vibrations-Geräte zur Muskelerhaltung bei der Gefahr der Inaktivitätsatrophie = "Muskelschwund" im schwerelosen Raum ein. Die Zielsetzung dabei war in erster Linie der Aufbau und die Kräftigung der menschlichen Muskulatur.

Mit OSFLOW ® verfolgt man eine völlig andere neuartige Philosophie.

Der mech. Reiz welcher vom Gerät OSFLOW ® ausgeht, kann eine Kraft erzeugen, die zentrierend zur Mittelachse des menschlichen Körpers im aufrechten Stand wirken kann. Hierdurch ist es möglich, dass die übende Person die Haltespannung und die Muskulatur immer mehr loslassen und sich in den sogenannten „Knochendruck" sinken lassen kann. Es entsteht ein Gefühl von „getragen sein", Leichtigkeit in der Aufrichtung und beim Stehen in der Regel bei gleichzeitig verbesserter Zentrierung, Gleichgewicht und Bodenständigkeit (Verwurzelung). Die Kraft kann dadurch zu nehmen, aber nicht im Sinne der Kräftigung einzelner Muskelgruppen bzw. Muskeln, sondern durch eine gut verbesserte Gesamtkoordination im Sinne der Gewandtheit.

Viele andere Vibrations-Geräte bringen den Übenden aus dem Gleichgewicht um zur Kompensation anzuregen, damit sich die Muskulatur zu kräftigt. Diese Kritik ist heute vielen bereits bekannt. Im niederfrequenten Bereich soll die Vibration daher dann eher entspannend wirken für die Muskulatur.

Mit dem OSFLOW ® verfolgt man ein völlig neues, anderes Ziel. Man will eben weder die Muskeln anspannen oder kräftigen und sowohl auch nicht entspannen. Mit dem OSFLOW ® Training will man die sogenannte Wohlspannung  wieder erreichen. Eine lebendig schön "wohlgespannte Muskulatur" kann sich bei Bedarf elastisch dehnen, viel Kraft entwickeln und ist enorm reaktionsschnell. Katzen sind dabei die größten Vorbilder der Natur, vor allem auch was Gewandtheit und Ästhetik angeht.

OSFLOW ® wirkt zentripetal, wie bei einem Wasserstrudel, spiralförmig zur Mitte hin gerichtet und kann das eventuell schon vorhandene Gleichgewicht unterstützen und fördern bzw. verstärken.

Die darauf übende Person kann wieder die eigene Mitte spüren und die Leichtigkeit in der Aufrichtung des eigenen menschl. Körpers. Dieses kann auch zu mehr Sicherheit und Gelassenheit auch auf emotionaler Ebene führen.

Als Fazit kann man sagen
Auf Grund unterschiedlicher Zielsetzungen zwischen dem OSFLOW ® und den Vibrationsgeräten kann man kaum einen direkten Vergleich anstellen. Es kommt darauf an, welche Wirkung bzw. Ziele man verfolgt, bzw. erreichen möchte.

Der OSFLOW ® hat einen absoluten Alleinstellungswert, aufgrund seiner zur Mitte hin gerichteten Wirkung und letztlich auch durch seinen günstigen Preis.

 

Fragen zum Gerät und zur Technik

Wie ist der Name OSFLOW ® entstanden?
„Os“ kommt aus dem anatomischen Latein und bedeutet Knochen. „Flow“ ist englisch und heißt strömen oder fließen. Das Gerät OSFLOW ® kann die Synergie zwischen der Stabilität und der Festigkeit des Skeletts und der Dynamik des Fließgleichgewichts schaffen. Koordinierte ***/Dynamik aus der Mitte heraus und Stabilität sind die Voraussetzungen für Gewandtheit und Ästhetik. Kurzum: OSFLOW ® für natürliche Haltung und Bewegung!

Warum schwingt die Standfläche des OSFLOW ® nur links herum?
Der OSFLOW ® soll das Gleichgewicht und die Zentrierung/ Verwurzelung fördern. Dieses wird ermöglicht, durch eine spiralförmige Wirkung die zur Mitte des Übenden und zum Erdmittelpunkt zielt. Um diese Wirkung zu erzeugen muss die Standfläche des OSFLOW ® auf der Nordhalbkugel der Erde links herum schwingen, also entgegengesetzt zur Erdrotation. Südlich des Äquators müsste die Schwingungsrichtung rechts herum sein um diese Wirkung zu erzeugen.

Was meinen Sie man mit „Knochendruck"?
Die Wirkung des OSFLOW ® kann die Kompression auf das Skelettsystem der übenden Person in seiner biomechanisch optimalen Ausrichtung erhöhen. Dieser subjektiv wohlige Druck im System des Skeletts kann eine gute Verbindung mit der Erde und ein Leichtigkeitsgefühl im ganzen Körper verleihen. Dieses besonders natürlich schöne Gefühl kann man als „Knochendruck“ bezeichnen.

Warum kann die Frequenz am Gerät nicht verändert bzw. variiert werden?
Es gibt nur einen kleinen Frequenzbereich beim OSFLOW ® der die zentripetale Wirkung zur Mitte erzeugt und das bei allen Menschen gleich, unabhängig von Alter, Geschlecht, Gewicht, Größe und Proportion. Schwingt der OSFLOW ® zu langsam oder zu schnell, so wird eine zentrifugale Wirkung im Körper der übenden Person erzeugt. So mit hat man nicht mehr die spiralförmige Wirkung zur Mitte. Die optimale Frequenz um die Mitte zu aktivieren, ist an allen Geräten ab Werk eingestellt und geprüft. Sie kann nicht verändert werden.

 

Osflow

Abmessungen:

80 cm lang

40 cm breit

18 cm hoch

Gewicht:

13 kg



Osflow Preise und weitere Infos unter Tel. 09097/969987 oder e-Mail info@bioenergetik-zentrum.de

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das der Osflow kein medizinisches Gerät ist sondern ein Trainings- und Wellnessgerät! Bitte beachten Sie, dass es sich bei den vorgestellten
Geräten und Verfahren um keine schulmedizinisch anerkannten Verfahren handelt. Alle Angaben sind erfahrungsmedizinische Angaben. Wir empfehlen Ihnen bei Beschwerden ihren Heilpraktiker oder Arzt aufzusuchen.


Wir sind Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e. V.

DGEIM

www.dgeim.de